ARCK

ARCK 

Unser französischer Partner ARCK Sensor fertigt Sensorlösungen für die unterschiedlichsten Krananwendungen „nach Maß“. 
Von einfacher Pendelkontrolle bis hin zu komplexen Lösungen für vollautomatisierte Stapelkrane im Containerverladebetrieb der Containerhafen: 
Die Systeme bestehen im Wesentlichen aus einem Infrarotlichtgeber – Beacon – einem Sensor der dieses Licht erkennt und einer Recheneinheit die die Kranbewegung steuert, bzw. Werte in Echtzeit an die Kransteuerung gibt, die wiederum diese Werte in Steuerimpulse umsetzt. 
Die gleichen Komponenten werden eingesetzt zum Truck –Positioning , d.h. exakte Positionsanzeige für den Truck- oder Carrierfahrer in Bezug auf Mittellinie unter der STS-Brücke. Der Truck oder Carrier wir mit einem Beacon ausgerüstet. Ein Sensor hoch im Kran montiert erfasst die Lichtquelle und schaltet ein Signal – Ampel oder Echtzeit Positionsanzeige – und zeigt so dem Fahrer den genauen Stopp auf der Mittellinie unter der STS-Brücke. 
Eine weitere Anwendung für diese Komponenten ist das Anti Kollisionssystem STS-Ausleger gegen Schiffsaufbau. Eine beschädigte Radarantenne ist eine teure Angelegenheit. Hierzu wird der Beacon am Auslegerende angebracht und der Sensor in der Nähe vom Auslegergelenk. Objekte ab ca. 1cm Dicke werden erkannt. Das Signal aus der Steuereinheit kann hier zum Bremsen oder zum Abschalten des Antriebs genutzt werden.
Eine Variante aus beiden Komponenten - Beacon und Sensor zusammengefast in einer Einheit - erkennt Container oder Fahrzeugumrisse und wird zur Positionierung von Containern an automatischen Stapelkranen genutzt. 
Share by: